"Heute fange ich wirklich an!" von A. Höcker, M. Engberding und F. Rist

Interessante Bücher und Webseiten zur Prokrastination
Post Reply
Trödeltrine
Posts: 76
Joined: Sat 17. Feb 2018, 21:53

"Heute fange ich wirklich an!" von A. Höcker, M. Engberding und F. Rist

Post by Trödeltrine » Fri 30. Mar 2018, 16:08

Untertitel: Prokrastination und Aufschieben überwinden - ein Ratgeber.
2017 im hogrefe-Verlag erschienen.

...

Hat jemand von Euch den Ratgeber gelesen? Wenn ja, was meint Ihr dazu?

LG, Trödeltrine
Last edited by Trödeltrine on Sat 5. Jan 2019, 00:35, edited 1 time in total.
Schade, aber so ist's: Mit Beginn des Jahres 2019 verabschiede ich mich schweren Herzens aus dem Forum. Was ich schrieb, nehm' ich (größtenteils) wieder mit in der Hoffnung, einen passenderen Ort dafür zu finden.

pro-cras
Posts: 76
Joined: Sun 19. Aug 2018, 16:08

Re: "Heute fange ich wirklich an!" von A. Höcker, M. Engberding und F. Rist

Post by pro-cras » Tue 21. Aug 2018, 10:17

Hallo Trödeline,
als "Neuer" und Neugieriger im Forum bin ich auf deinen Repost gestoßen zu dem mir spontan folgendes auffiel:
Es tut gut, in diesem Zusammenhang das Wort "Disziplin" zu lesen - und auch mal nachzuspüren, was es in uns an Emotionen und Überzeugungen freisetzt. Irgendjemand hat mir mal das Zitat hinterlassen: "Vergiss Motivation: Disziplin wird dich durch die harten Zeiten bringen, wenn die Motivation sich schon lange nicht mehr hat blicken lassen."
Soviel zur Wertigkeit von Motivation und Disziplin.
Sicherlich sind wir alle irgendwie motiviert, es lohnt sich aber, die Motive und ihre Antreiber sich genau anzuschauen, ob sie wirklich Gutes für uns wollen. Disziplin hat da eine andere Qualität, und wir können uns durchaus mal anschauen, warum wir uns ihr nicht unterwerfen wollen. Möglicherweise stoßen wir recht bald mitten hinein ins Wespennest und schrecken automatisch zurück. Jetzt wäre es wichtig, wenn eine Person des Vertrauens (und mit Sachkenntnis) uns sanft aber nachdrücklich helfen würde, dran zu bleiben.

Noch ein Wort zur Therapie:
Für mich als Therapeut ist Gruppentherapie grundsätzlich ein hervorragendes Instrument - als Ergänzung, Öffnung und Erweiterung der Einzeltherapie. So ein bisschen kann auch ein intensiver Forums-Austausch diese Funktion übernehmen. Bei der großen Bandbreite der Ausformungen und Intensitäten der Prokrastination scheint mir aber eine auf den individuellen Fall bezogene professionelle Beratungs-, Coaching- oder therapeutische Begleitung der Weg der ersten Wahl zu sein.

Trödeltrine
Posts: 76
Joined: Sat 17. Feb 2018, 21:53

Re: "Heute fange ich wirklich an!" von A. Höcker, M. Engberding und F. Rist

Post by Trödeltrine » Mon 10. Sep 2018, 19:29

Hallo pro-cras,
Du wunderbar wortreicher Neu-Einsteiger! :-)

... auch dies musste ich leider löschen, tut mir sehr leid!

LG, Trödeltrine
Schade, aber so ist's: Mit Beginn des Jahres 2019 verabschiede ich mich schweren Herzens aus dem Forum. Was ich schrieb, nehm' ich (größtenteils) wieder mit in der Hoffnung, einen passenderen Ort dafür zu finden.

Post Reply