Irgendwer noch anwesend?

Themen, die irgendwie mit oder doch nicht mit Prokrastination zu tun haben.
Trödeltrine
Posts: 83
Joined: Sat 17. Feb 2018, 21:53

Re: Irgendwer noch anwesend?

Post by Trödeltrine » Thu 2. Aug 2018, 17:12

Tja, dieser Wiederbelebungsversuch ist nun vier Jahre her...

Schade, dass die Lage inzwischen wieder ähnlich ist.

Woran liegt das?
Und jetzt bitte nicht wieder den Hinweis auf Facebook und Co, das mag eine Rolle spielen, aber ich kenne genug Leute, die mit diesen Medien rein gar nix anfangen können (mit dem Internet aber schon) und auch genug Foren, in denen nach wie vor einiges los ist, jedenfalls deutlich mehr als hier.

Wer oder was hält Euch davon ab, Euch hier auszutauschen, liebe Mitleidende? Was läuft verkehrt? Was würdet Ihr Euch wünschen?

Es ist echt fad, hier in den so gut wie leeren Raum hineinzuschreiben. Bitte, in Eurem eigenen Interesse: tauscht Euch aus, lasst uns gemeinsam etwas gegen unser gemeinsames Problem unternehmen!
Oder, falls Ihr alle nicht mehr schreibst weil Ihr bereits geheilt seid: verratet den weiterhin Aufschiebenden Euer Erfolgsrezept.

Sonnige Grüße,
Trödeltrine

Blockflöte
Posts: 36
Joined: Wed 5. Jun 2013, 16:04
Location: NRW, OWL

Re: Irgendwer noch anwesend?

Post by Blockflöte » Sat 4. Aug 2018, 12:27

Hallo Trödeltrine,
ich weiß nicht, was allgemein der Grund dafür ist, dass hier so wenig los ist, wahrscheinlich gibt es ja individuelle Gründe. Bei mir ist es seit einiger Zeit so: Ich bin in einer Zwickmühle und hole mal kurz etwas weiter aus.

Früher habe ich viel ferngesehen, ich kann mich daran erinnern, dass "Unsere kleine Farm" die erste Serie war, die ich regelmäßig geschaut habe, und natürlich viele andere Sachen, das fing früh an. Später Verbotene Liebe, Marienhof usw. Ca. 18 Uhr zu Hause, erst mal den Fernseher an, und wenn es dann 20:15 Uhr ist, geht es ja nahtlos weiter. Da bleiben andere Sachen auf der Strecke. Gegessen wird oft vor dem Fernseher. Dann kam das Internet, der PC löste den Fernseher etwas ab. Seit ein paar Jahren das Smartphone, das wiederum den PC ablöste. Inzwischen sitze ich oft vor dem Fernseher und habe gleichzeitig das Smartphone dabei. Ich habe inzwischen an den Außenseiten der Handgelenke Beulen, wahrscheinlich Muskelverspannungen davon. Grr, da kann ich mich richtig ärgern. Und weil ich weiß, dass das zuviel ist, möchte ich den "Internet-Konsum" wieder einschränken.

Seltsamerweise bekomme ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich hier etwas schreiben will, dabei wäre dieses Forum doch wichtig für mich. Aber ich muss mich natürlich erst mal mit den Beiträgen auseinandersetzen, überlegen, was ich schreibe usw.

Mein Fazit: Ich muss mich darauf besinnen, was wichtig und gut für mich ist. Also werde ich versuche, hier wieder öfter zu schreiben, denn von einer Heilung bin ich weit entfernt.

Liebe Grüße, Blockflöte

User avatar
JavaBohne
Posts: 617
Joined: Mon 13. May 2013, 21:49

Re: Irgendwer noch anwesend?

Post by JavaBohne » Sat 4. Aug 2018, 22:01

Hallo ihr Lieben,

ich denke Blockfloete hat es wirklich sehr gut ruebergebracht, warum sie nur selten ins Forum kommt. Anderersits ist das Forensterben leider ein altbekannter Hut. Ich selbst bin noch in einigen wenigen, war aber in vielen anderen Foren, "aktiv". Die meisten davon sind inzwischen verschwunden. Den Bogen hat Blockfloete prima bis hin zum Smartphone beschrieben und ich kann dem wirklich aus eigener weit ueber zehnjaehriger aktiven Erfahrung mit Foren zustimmen. Soweit ich informiert bin, ist dieses Foren, das einzige noch aktive, existierende deutschsprachige Forum, dass sich ausschliesslich mit dem Thema Prokrastination auseinandersetzt. Das ist doch schon ein gutes Zeichen fuer unser Forum. Und dafuer moechte ich mich hier bei Bernd superlieb bedanken, dass er uns das ermoeglicht. Aber wir sollten im Umgang miteinander und mit dem Forum, den (An-)Forderungen und Wuenschen vorsichtig sein.

Es gibt aber noch anderer Gruende, die das Forensterben seit kurzem massiv steigern. Die neue, deutsche Gesetzgebung zur Datenschutzgrundversorgung. Immer mehr, vor allem kleine Foren schliessen, weil sie den gesetzlichen Bestimmungen einfach nicht mehr nachkommen und erfuellen koennen. Die Betreiber brauchen Anwaelte, weil das Gesetz an vielen Stellen zu schwammig und oft nicht nachvollziehbar ist. Auch bei diesem, unserem Forum wurde zunaechst ueberlegt, es zu schliessen. Doch die Liebe zum Forum hat Bernd zum Anlass genommen weiterzumachen - noch einmal danke, Bernd.

Es gibt aber noch eine ganz andere Richtung der Gruende, warum es schwer ist, gerade ein Forum fuer Prokrastination zu erhalten. Wie Troedeltrine schon anmerkte, es sind die Leidenden der Prokrastination selbst; wir. Hier auf dem Forum bekommen wir pro Woche rund 100 bis manchmal 200 Neuanmeldungen. Diese bestehen zumeist aus Scammern, Fake-usern, Werbetraeger fuer dubiose Sachen. Es ist schwer bis manchmal unmoegllich, die Spreu vom Weizen zu trennen. Die, die letztendlich zur Anmeldung kommen, schreiben oft nie und sind auch sonst nicht aktiv - zumindest nicht eingeloggt aktiv. Von den angemeldeten 865 Mitgliedern haben bisher nur 72 gepostet. Davon sind wiederum nur 20 Mitglieder, die 10 oder mehr Kommentare gepostet haben. All das und noch mehr koennt ihr im Tab "Mitglieder" nachlesen. Sicherlich gibt es dann auch noch Mitglieder, denen das Design des Forums nicht gefaellt, die Moeglichkeiten des Forums oder die Mitglieder selbst oder dem Stil des Moderators. Aber das sind nun mal gegebene "Features", mit denen wir alle leben muessen, wenn wir dieses Forum benutzen wollen.

Zuletzt sollten wir alle daran denken, dass wir, die das Forum nutzen wollen, ein Leiden haben, dass uns gerade von der Benutzung von Foren abhaelt, die Prokrastination. Die zu besiegen ist ein Unterfangen, das sehr schwer bis unmoeglich ist. Lasst uns einfach das Moegliche daraus machen, so wie wir selbst die Kraft dazu finden.

In diesem Sinne, viele liebe Gruesse,
JavaBohne

Toni
Posts: 1
Joined: Tue 20. Mar 2018, 18:20

Re: Irgendwer noch anwesend?

Post by Toni » Sun 5. Aug 2018, 11:44

Hallo,
nun schreibe ich doch endlich einmal etwas hier hinein. Bis zum heutigen Tag kam ich nur um zu lesen. Nicht so nett, nur Konsum und nicht Mitarbeit... Entschuldigung.

Es ist wirklich schön daß es das Forum gibt, allein, der Weg hierher war nicht leicht. Ich hatte schon fast aufgegeben, über eine Woche habe ich nach der Registrierung gewartet auf die Freischaltung von meinem Account, dann geschrieben an den Administrator. Weitere drei Tage später wurde ich endlich freigeschaltet. Erstmal fehlte dann leider die Motivation zu schreiben. (Es war schon im März daß ich den Versuch unternahm).
Also, so wie ich das verstehe, was Du schreibst JavaBohne, ist das die Methode, die Spreu und den Weizen zu trennen: nur solche sehr beharrlichen User, die nochmal nachfragen, werden freigeschaltet? Ich persönlich würde es begrüßen, wenn darüber auch informiert würde. Ich hätte fast aufgegeben. Es ist möglich, daß auch andere Leute sich davon abhalten lassen. Wir haben doch alle als Problem gemeinsam daß es uns schwer fällt uns zu überwinden. Alle zusätzlichen Extraschritte können dann zu einem bedauerlichen Aufgeben des Vorhabens führen. So denke ich.

Diese Ausführungen möchte ich bitte als konstruktive Kritik abgeben und nicht etwa als Angriff. Es wurde die Frage gestellt und ich gebe eine ehrliche Antwort, wie es bei mir sich abgespielt hat.

Jetzt nehme ich mir vor daß ich mich bald auch ausführlicher vorstelle im dafür zuständigen Bereich.

Auf bald und mit vielen lieben Grüßen,
Toni


PostScriptum: Sehr schön diese technischen Möglichkeiten hier mit den Farben zum Beispiel, wird gleich alles optimistischer. Grün wählte ich weil es die Farbe der Hoffnung sein soll. :mrgreen:

User avatar
JavaBohne
Posts: 617
Joined: Mon 13. May 2013, 21:49

Re: Irgendwer noch anwesend?

Post by JavaBohne » Sun 5. Aug 2018, 16:33

Hallo Toni,

Herzlich willkommen hier im Forum und Gratulation fuer deinen ersten Kommentar. Vielen Dank dafuer.

Nun, es tut mir wirklich herzlich leid, dass du so viele Probleme hattest, bis dein Konto endlich freigeschaltet wurde. Ich habe vor wenigen Minuten noch einmal dein Konto eingesehen und kann nur sagen, dass du offenbar von mir "uebersehen" wurdest. Das tut mir sehr leid und ich bin froh, dass du nicht aufgegeben hast. Daraus habe ich Lehren gezogen und habe deine konstruktive Kritik aufgenommen und eine Emailadresse im Bereich Administration gepostet, die Neu-Usern die Moeglichkeit gibt mit mir in Kontakt zu treten, sollte es administrative Probleme geben. Das gilt ebenso bei technischen Problemen aller Art, wenn man aus dem Forum heraus den Moderator nicht erreichen kann. Im Uebrigen bin ich froh, dass Bernd deiner Bitte nachgekommen ist, denn er ist eigentlich so beschaeftigt, dass er nur selten die Zeit findet, schnell zu agieren.

Es waere schoen auch weiterhin viel von dir zu lesen und wuensche dir sehr viel Spass in unserem Forum.

Viele Gruesse,
JavaBohne
Moderator

Trödeltrine
Posts: 83
Joined: Sat 17. Feb 2018, 21:53

Re: Irgendwer noch anwesend?

Post by Trödeltrine » Thu 9. Aug 2018, 22:08

Hallo Toni,
willkommen auch von mir, und schön, dass Du nun auch schreibst und nicht nur liest. Übrigens finde ich es völlig ok, sich in einem Forum erstmal in Ruhe lesend umzuschauen bevor es ans eigene Schreiben geht. In meinem Augen ist dafür keine Entschuldigung nötig.
Das gleiche Problem wie Du hatte ich übrigens auch bei meiner Anmeldung damals, erst nach einer Mail an den Admin ging's weiter. Auch einer Bekannten, die sich hier anmelden wollte, ging das so (sie hat aber inzwischen kein Interesse mehr). Aber bei Dir hat's ja geklappt, das ist prima! :-)

Hallo Bernd,
falls Du hier je lesen solltest:
Herzlichen Dank für die Bereitstellung des Forums und das Aufrechterhalten auch nach der blöden Datenschutzverordnung!!

Hallo JavaBohne,
find' ich gut, dass Du durch Toni angeregt wurdest, die Mailadresse einzurichten. Würde es gegen die mögliche Spam-Flut etwas bringen, wenn Du sie verklausuliert darstellst, also statt des @-Zeichens das Wort Klammeraffe in Klammern reinsetzen und dann vielleicht noch Leerzeichen drumherum?
Deine Erklärung zu den Neuanmeldungen verstehe ich noch nicht - nach welchen Kriterien entscheidest Du denn, wessen Account Du aktivierst und wen Du nicht reinlässt? Komische Namen sagen ja erstmal noch nix aus, oder? Obwohl - wenn jemand sich z.B. "Buying an Essay" nennt, würde ich schon so meine Zweifel haben. Diesen Account gibt es allerdings hier in der Liste... (natürlich auch null Beiträge).
Aus anderen Foren, die mit Aufschieben nichts zu tun haben, kenne ich das Phänomen der vielen Neuanmeldungen, von denen dann jedoch nur sehr wenige auch tatsächlich zu aktiv Schreibenden werden, ebenfalls. Ich glaube, das ist nicht spezifisch für ein Prokrastinations-Forum. Bemerkenswerter finde ich diejenigen, die durchaus aktiv waren und es nun nicht mehr sind. Wo z.B. ist Leonardo abgeblieben?
Klar ist es toll, dass es das Forum noch gibt. Nur - wenn über Wochen und Monate (fast) niemand mehr wirklich im Austausch ist... Na ja.

Gute Nacht und alles Gute,
Trödeltrine

Post Reply